Videos und Fotos vom defekten iPhone retten

Hilfe bei Datenverlust

Daten vom iPhone retten

Die modernen Kameras im iPhone eignen sich schon lange nicht mehr nur für den einen oder anderen Schnappschuss, sondern eignen sich auch für wirklich gute Bilder. Ob beeindruckende Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten aus dem Urlaub oder geschäftliche Aufnahmen, die unbedingt behalten werden müssen, der interne Speicher beherbergt häufig sehr viele und vor allem sehr wichtige Fotos und Videos. Bei einem Defekt ist die Sorge des Nutzers erst einmal groß, dass diese Bilder und Videos vielleicht nicht mehr zur Verfügung stehen könnten. Eine schnelle, fachgerechte Rettung kann die letzte Hilfe für diese betroffenen Nutzer darstellen.

Nicht immer ist die Datenrettung notwendig…

Wenn das iPhone nicht mehr startet oder der Bildschirm keinen Inhalt mehr anzeigt, besteht zumindest auf den ersten Blick auch kein Zugriff mehr auf die gespeicherten Bilder und Videos. Dennoch gibt es in sehr vielen Fällen eine sehr schnelle und fachgerechte Hilfe: Die Sicherung in der Cloud. Der Apple-eigene Dienst iCloud überzeugt mit viel Speicherplatz, ohne weitere Kosten zu verursachen. Zudem kann der Nutzer des iPhones direkt bei der ersten Anwendung und Einrichtung einstellen, dass alle Bilder und Videos des iPhones direkt auch in der Cloud gesichert werden sollen. Mit den persönlichen Zugangsdaten für die iCloud besteht dann natürlich auch ein Zugriff auf alle Dateien, wenn das iPhone nicht mehr wie gewohnt funktioniert.

Den Zugriff auf die iCloud mit allen Bildern und Videos erhalten Sie am besten über einen Mac-Rechner. Hier können Sie das Web-Interface direkt aufrufen, sich mit den persönlichen Zugangsdaten einloggen und den Status der gesicherten Dateien überprüfen. Sowohl Bilder wie auch Videos lassen sich dann direkt anschauen, betrachten oder lokal auf dem Rechner sichern. Natürlich funktioniert diese einfache und effektive Art der Wiederherstellung der Bilder und Videos von Ihrem defekten iPhone auch von anderen Endgeräten, beispielsweise vom authentifizierten Tablet oder von einem Windows-Rechner.

Um auf diese Arten und Weisen die Bilder und Videos von Ihrem iPhone retten zu können, müssen allerdings direkt mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. So muss ein Back-Up vorliegen, eine Sicherung in der Cloud erfolgen und für die Anwendung von Dritt-Software ist es zudem für die Rettung obligatorisch, dass das betroffene iPhone vom Rechner weiterhin erkannt werden kann.

Die professionelle Hilfe im Worst-Case

Allerdings funktioniert dieser sehr einfache und sehr leichte Schritt nur dann, wenn Sie die entsprechenden Einstellungen auch wirklich getätigt haben. Haben Sie der zusätzlichen und automatischen Sicherung Ihrer Bilder auf dem iPhone nicht zugestimmt und auch kein lokales BackUp auf dem eigenen Rechner erstellt, dann hilft in der Regel nur noch der Fachmann wirklich weiter. Und falls Sie wirklich die professionelle und schnelle Hilfe durch einen Fachmann für die Rettung der Dateien und Bilder auf dem iPhone in Anspruch nehmen möchten, stehen wir Ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung. Auch bei einem kompletten Defekt der Technik und in einer scheinbar ausweglosen Situation können wir dank modernster Technik und umfangreicher Erfahrung sehr häufig eine gute Hilfe für Sie zur Verfügung stellen. Wir übernehmen Ihr Gerät und stellen im optimalen Fall Ihre wichtigen Bilder und Videos wieder her und stellen Ihnen diese dann direkt zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.