Kaputter Akku im Samsung Galaxy S7 edge: ärgerlich, aber reparierbar!

Ein leistungsfähiger Akku ist der erste Schritt zu mehr Spaß mit dem Smartphone. Hält das Gerät nicht den ganzen Tag durch, ist es mit jedem Spaß nämlich schnell wieder vorbei. Glücklicherweise besitzt das kleine, flache Samsung Galaxy S7 edge einen großzügig dimensionierten Akku, der 24 Stunden ohne Aufladung problemlos überstehen sollte – aber was ist, wenn das nicht der Fall ist? Ob das Gerät wirklich kaputt ist und wie Sie sich im Ernstfall helfen, zeigen wir jetzt!

Großer Akku, große Akkulaufzeit !

Der Akku im Samsung Galaxy S7 edge besitzt eine Kapazität von 3.600 mAh, was im High-End-Bereich der sehr flachen Geräte außerordentlich viel aus – selbst der Nachfolger des Geräts in Form des Galaxy S8 kann nur eine kleinere Kapazität vorweisen.

Jetzt haben Sie aber das Gefühl, dass der Akku trotzdem viel zu schnell zur Neige geht. Das könnte mehrere Ursachen haben, beginnen wir also mit der Fehleranalyse. Zuerst zeigen wir Ihnen einige Tipps, die für eine längere Laufzeit des Samsung Galaxy S7 edge nie verkehrt sind:

  • Displayhelligkeit
  • Der Touchscreen und die CPU sind in jedem Smartphone diejenigen Komponenten, die mit weitem Abstand am meisten Strom aus dem Akku saugen. Auf die CPU im Samsung Galaxy S7 edge können Sie keinen direkten Einfluss nehmen, auf das Display aber sehr wohl. Auch, wenn es hübsch aussieht: Regulieren Sie die Helligkeit des Bildschirms am besten nie auf das Maximum. Lassen Sie entweder die automatische Einstellung eingeschaltet oder senken Sie die Darstellung auf ein mittleres oder niedriges Maß. So sparen Sie unter Umständen mehrere Stunden Kapazität.

  • Apps
  • Viele Apps, viel Stromverbrauch: Senken Sie die Anzahl der Anwendungen, die auf dem Samsung Galaxy S7 edge im Hintergrund laufen. Zwar setzt Android diese Apps in einen Modus, der sie nur wenig Strom verbrauchen lässt – aber ein geringer Restverbrauch ist eben vorhanden. Sehen Sie sich bei besonders leistungshungrigen Apps außerdem nach ebenso guten Alternativen um, die aber deutlich weniger Strom verbrauchen. Im Play Store von Google werden Sie sicher fündig.

  • Konnektivität
  • Deaktivieren Sie Dienste, die Sie nicht brauchen – wie vielleicht die LTE-Verbindung, wenn Sie ohnehin gerade WLAN verwenden, oder auch den Bluetooth-Dienste. Beide können recht viel Strom verbrauchen, da sie die Umgebung permanent nach Verbindungen und Geräten absuchen. Dauerhaft sparen Sie auch dadurch wieder ein bisschen Strom pro Tag. Was aber machen Sie, wenn Sie alle Tipps befolgen und das Samsung Galaxy S7 edge trotzdem unter zu wenig Laufzeit leidet?

    Symptome eines defekten Samsung Galaxy S7 edge-Akkus

    Verschiedene Anzeichen deuten darauf hin, dass der Akku einem Schaden erlitten haben könnte. Dazu zählt zuerst eine viel zu schnelle Entladung. Wenn Sie morgens mit einem Smartphone auf 100 % das Haus verlassen und schon am frühen Nachmittag meckert das Gerät, dass der Akku fast wieder leer ist, können Sie ganz stark von einem Defekt ausgehen.

    Ebenfalls denkbar ist ein Akku, der viel zu lang für eine komplette Aufladung braucht. Kriecht die Anzeige nur sehr mühsam aufwärts, könnte ebenfalls der Akku beschädigt sein – oder das Ladekabel. Tauschen Sie es daher im Zweifelsfall gegen ein Kabel aus, von dem Sie wissen, dass es mit eine m Samsung Galaxy S7 edge problemlos funktioniert.

    Übrigens:

    Ein Akku kann auch dann einen Schaden aufweisen, wenn Sie sich keiner Schuld bewusst sein. Defekte von Seiten des Herstellers können immer wieder vorkommen. Außerdem ist kein Akku darauf ausgelegt, unendliche viele Ladungen zu vertragen. Irgendwann ist einfach Schluss mit der Aufnahmefähigkeit und der Akku kann die Kapazität nicht halten – und genau solch ein Modell könnten Sie eventuell besitzen.

    Wenn Sie sich sicher sind, dass der Akku am Samsung Galaxy S7 edge kaputt ist, haben Sie zwei Optionen.

    1. Die erste Variante: Wechseln des Akkus auf eigene Faust .
    2. Sie sind mit ein wenig Erfahrung dazu in der Lage, den Akku im Samsung Galaxy S7 edge selbst zu wechseln. Dazu brauchen Sie aber einige Komponenten und Hilfsmittel:

      • Organisieren Sie sich ein passendes Werkzeugset. Der Fachhandel verkauft diese Sets gleich unter einem Namen wie „Handy Reparaturset“. Achten Sie darauf, dass darin alles enthalten ist, was für Wartungsarbeiten am Samsung Galaxy S7 edge notwendig ist. Gerade die Schrauben sind sehr wichtig, da dies spezielle Modelle sind, die ein handelsüblicher Schraubendreher aus dem Baumarkt nicht entfernen kann. Rechnen Sie mit Kosten von 10 bis 20 Euro.
      • Weiterhin brauchen Sie natürlich einen Akku. Kaufen Sie sich ein Modell, das für das Samsung Galaxy S7 edge ausgelegt ist und im Idealfall dieselbe Kapazität bietet. Glück im Unglück: Der Akku ist kein übermäßig teures Bauteil an einem modernen Smartphone. Auch hier sollten Sie vielleicht 20 Euro schon dabei sein.
      • Zu guter Letzt benötigen Sie noch eine Anleitung. „Einfach mal loslegen“ wird garantiert schiefgehen. Je mehr Bilder die Anleitung hat, desto besser. Auch ein Fön sollte im Haushalt vorhanden sein, um das Smartphone beziehungsweise den Kleber, der beide Gehäuseseiten zusammenhält, aufzuweichen. Andererseits kommen Sie nicht an die Innereien des Samsung Galaxy S7 edge.
      • Sie sehen: Der finanzielle Aufwand hält sich in Grenzen. Es kommt viel mehr auf Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Elektronik sowie Ihre Risikobereitschaft an. Da es sich beim Samsung Galaxy S7 edge um ein noch junges Handy handelt, werden Sie wahrscheinlich noch Garantie auf das Gerät besitzen. Diese erlischt aber sofort, wenn Sie selbst tätig werden und das Smartphone öffnen. Sie sollten sich Ihrer Sache also absolut sicher sein. Besser ist es für die meisten Anwender, das Samsung Galaxy S7 edge zuerst zum Hersteller zu schicken, um die Garantie in Anspruch zu nehmen.
      • Ganz so einfach, wie Sie es sich vielleicht vorstellen, ist der Wechsel des Akkus auch gar nicht: Sie müssen das Gerät öffnen, die Schrauben lösen, die obere, mittlere und untere Antenne entfernen, Akku und Frontkamera lösen sowie die Kontakte zur Hauptplatine lockern. Erst dann bekommen Sie Zugriff zur Platine und können den Akku entnehmen. Anschließend führen Sie alle Schritte rückwärts mit dem neuen Akku aus und sind praktisch fertig. Für unerfahrene Bastler wird dies aber problemlos einen kompletten Tag in Anspruch nehmen, wenn Sie mit Bedacht und Vorsicht vorgehen.
    3. Reparatur des Samsung Galaxy S7 edge-Akkus bei Smart2Phone
      • Das Ersatzteillager bei Smart2Phone fällt gerade für populäre Handys wie das Samsung Galaxy S7 edge sehr umfangreich aus – entsprechend sind Akkus fast immer ab Lager vorrätig. Für Sie bedeutet das, dass Sie sehr kurze Reparaturlaufzeiten zu erwarten haben. Gerade bei einem für erfahrene Techniker vergleichsweise simplen Eingriff wie dem Wechsel des Akkus können wir Ihnen Ihr rundum repariertes Handy mit frischem Akku im Idealfall sogar schon am selben Tag wieder in die Hand drücken, wenn Sie uns direkt in Unterföhring besuchen.
      • Darauf gibt es dann auch gleich eine Gewährleistung von zwölf Monaten. Wir legen also gerne noch einmal Hand an, falls Sie wider Erwarten Probleme mit Ihrem neuen Akku haben sollten. Versteckte Kosten haben in einem seriösen Fachgeschäft wie Smart2Phone außerdem nichts zu suchen: Sie bezahlen, was wir versprechen – und keinen Cent mehr.
      • Sie wohnen zu weit weg, die Anfahrt lohnt sich nicht? Senden Sie uns das Samsung Galaxy S7 edge doch einfach mit der Post zu. Direkt auf unserer Webseite sehen Sie alle Preise. Das fast neue, von uns auf Funktionalität getestete Handy schicken wir Ihnen dann wieder zu. Sie verlieren keine Zeit und können schon nach wenigen Tagen das Gerät wieder den ganzen Tag über nutzen.
    Sie haben Fragen zum Akkuwechsel des Samsung Galaxy S7 edge? Unser Support antwortet gerne!

    4 Idee über “Kaputter Akku im Samsung Galaxy S7 edge: ärgerlich, aber reparierbar!

    1. Helzer sagt:

      Hallo,
      mein Handy, das Galaxy S7 Edge, lädt seit zwei Tagen nicht mehr auf. Ich denke ein Fehler an Kabel oder Steckplatz ist auszuschließen. Das Handy reagiert nicht mehr, wenn das Kabel eingesteckt wird.
      Falls sie einen Rat haben, wäre ich dankbar.

      Mit freundlichen Grüßen

      Niklas Helzer

      • Hansimglück sagt:

        Hallo Herr Helzer ,
        wenn sie schon das Kabel und den Stecker ausschliessen können , kann es noch der Akku sein . Sollte es nach dem Wechsel des Akkus immer noch nicht aufladbar sein , kann es ein anderes Bauteil sein . Wahrsccheinlich der Ladechip auf der Platine . Genaues kann man erst nach Begutachtung des Smartphones sagen…

    2. Noah Gehrken sagt:

      Hallo,
      mein Handy (galaxy S7) ist aufgrund eines leeren Akkus ausgegangen und als es wieder ein paar Prozente hatte war ich auf snapchat, dort ist mein handy dann mit einem Prozent Abgestürzt, weil dann nicht mehr passiert (freez) ist hab ich mit lautstärke minus + homebutton + Ein-/Austaste ausgemacht. Seit dem habe ich einen schwarzen Bildschrim und nichts geht egal ich versuche (Tastenkombination etc) der Bildschirm bleibt immer ausgeschaltet.Ist mein Akku kaputt?

      M.f.G.

      Noah Gehrken

    3. Anonymous sagt:

      Mich würde noch interessieren wie teuer das Austauschen des Akkus vom S7 ist? Denn meiner scheint definitiv kaputt zu sein.

    Kommentar verfassen