iPhone X Ladebuchse kaputt

Die Ladebuchse nimmt auch am beliebten iPhone X eine zentrale Rolle ein. Diese dient nicht nur zum täglichen Laden des Akkus, sondern auch die Übertragung wichtiger Dateien auf Rechner erfolgt aus praktischen Gründen über diese. Mit der Zeit sind Defekte der Ladebuchse jedoch keine Seltenheit. Vom einfachen Wackelkontakt bis hin zum Feuchtigkeitsschaden sind unterschiedliche Defekte mit vertreten. Eine Reparatur ist in der Regel jedoch möglich.

Wie äußern sich Defekte der Ladebuchse am iPhone X?

Mit dem bekannten Lightning-Stecker setzt Apple auch beim beliebten iPhone X auf den stabilen und erprobten Standard. Einen Defekt der Ladebuchse verhindert Apple zumindest in vielen Fällen durch die zusätzliche Fixierung am Gehäuse. Dennoch ist die Ladebuchse am iPhone X gerade im Hinblick auf die tägliche Verwendung hohen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt. Mit der Zeit passiert es häufig, dass sich die hier verbaute Buchse löst. Das Einstecken des Kabels sowie eine störungsfreie Verbindung sind somit nicht mehr möglich. Auch der klassische Wackelkontakt tritt immer wieder auf. Hierbei gilt dasselbe Prinzip, denn sowohl das Laden wie auch die Datenübertragung per Kabel sind im gewohnten Umfang nicht mehr möglich. Bei defekten Kontakten ist sogar ein kompletter Ausfall der Ladebuchse möglich. In einem solchen Fall reagiert diese auf das Kabel gar nicht mehr, weder das Aufladen des Akkus noch das Anschließen an den Rechner erledigt dies.

Übrigens: Bei der kaputten Ladebuchse am iPhone X handelt es sich oftmals um einen schleichenden Prozess. Mit der Zeit löst sich diese beispielsweise immer weiter. Das anfängliche, leichte Wackeln nimmt somit mit der Zeit immer weiter zu, bis der endgültige Defekt auftritt. Mit einer vorsichtigen Handhabung sowie der nötigen Sorgfalt beim Ein- und Ausstecken des Kabels verlängern Sie die Haltbarkeit deutlich.

Die Reparatur – Möglichkeiten und Kosten

Bevor die normale Verwendung des eigenen iPhone X in einem solchen Fall wieder möglich ist, sollte der Defekt der Ladebuchse repariert werden. Prinzipiell ist der Austausch auch möglich, originale Ersatzteile bieten hierfür gute Gelegenheiten. Als Laie besteht aber die Gefahr, mit der Reparatur noch deutlich mehr Schaden zu verursachen. Denn der Austausch ist aufgrund des komplexen Aufbaus des Innenlebens sehr kompliziert. Das komplette iPhone X muss zerlegt werden, um an die Ladebuchse für den Austausch zu gelangen. Die Ersatzteile sind hingegen relativ günstig, schon für Preise von unter 20 Euro beziehen Sie die Ladebuchse über das Internet. Trauen Sie sich die Reparatur in Eigenregie also zu, ist dies prinzipiell möglich. Eine Garantie auf die Reparatur sowie auf den Erfolg erhalten Sie hierbei aber natürlich nicht.

Beim Fachmann ist die Reparatur hingegen innerhalb kurzer Zeit und mit dem gewünschten Ergebnis bereits erledigt. Mit dem nötigen Know-How nehmen die Experten das gesamte iPhone X auseinander, demontieren die alte und kaputte Ladebuchse. Das Ersetzen der defekten Ladebuchse ist anschließend reine Routine und ebenfalls innerhalb einer sehr kurzen Zeit durch den Fachmann erledigt. Auch bei defekten Kontakten oder dem beschriebenen Wackelkontakt führt der Austausch der eigentlichen Ladebuchse zum Erfolg. In der Regel funktioniert der Anschluss anschließend wieder wie gewohnt, sowohl das Laden wie auch die Datenübertragung erfolgen nun in der bekannten Geschwindigkeit.