No Charge/No Power beim iPhone 5s, 6 oder 6 Plus: Smart2Phone hilft!

Besitzen und benutzen Sie ein iPhone 5s, 6 oder 6 Plus, haben Sie auch heute noch ein tolles Stück Hardware in der Hand – das aber nicht unfehlbar ist. Anwender klagen immer mal wieder über ein Smartphone, das plötzlich nicht mehr geladen werden kann, die Restladung schnell verliert, kein USB-Kabel mehr erkennt und ähnliche Symptome. Die Antwort liegt in einem kleinen Chip auf der Platine der genannten Apple-Handys.

No Charge, No Power: Was heißt das?

Im Internet werden Sie auf diesen Fehler stoßen, wenn Sie Suchanfragen wie „No Charge/No Power“ verwenden. Das heißt, dass Sie das iPhone nicht mehr aufladen können, obwohl technisch gesehen mit dem Akku alles in Ordnung ist. Auch USB-Kabel zum Anschluss an Geräte wie PCs funktionieren nicht mehr (was auch ein Hinweis darauf ist, dass eben nicht der Akku die Schuld trägt). Ohne diese Funktionen ist ein Smartphone praktisch nicht nutzbar.

Schuld an diesem Übel trägt ein kleiner Chip namens Tristar . Unter anderem durch folgende Ursachen kann er Schäden davontragen:

  • Mangelhafte Reparatur
  • Eventuell haben Sie Ihr iPhone 5s, 6 oder 6 Plus schon einmal repariert oder es reparieren lassen. Die Hände von Amateuren können dabei schnell Schäden anrichten – auch am Tristar-Chip. Ein unsachgemäßer Umgang mit Reparaturwerkzeug und dem Handy an sich kann daher einen Schaden dieser Art auslösen.

  • Falsches Ladekabel
  • Der Tristar-Chip kümmert sich unter anderem um die Steuerung des Stroms, der über das Ladekabel in Ihr iPhone fließt. Verwenden Sie ein Ladekabel, das nicht zertifiziert ist, könnte es zu Schäden kommen. Verzichten Sie also auf „China-Ware“, sondern benutzen Sie entweder das Original von Apple oder aber hochwertige Markenware von bekannten Herstellern als Alternative.

  • Wasserschaden / Sturzschaden
  • Die Klassiker schlechthin können natürlich auch den Tristar-Chip in Mitleidenschaft ziehen. Bei einem iPhone 5s, 6 oder 6 Plus, das ins Wasser fällt oder aber sehr hohem Druck durch einen Sturz ausgesetzt wird, kann praktisch alles kaputtgehen – und somit auch dieser Chip. Tipp: Eine Schutzhülle kann zumindest bei mechanischen Schäden oft schon helfen (im Voraus natürlich).

Immerhin: Die Diagnose dieses Fehlers für das iPhone 5s, 6 oder 6 Plus gelingt auch unerfahrenen Anwendern recht einfach.

Wie erkenne ich den „No Charge, No Power“-Fehler?

Das Fehlerbild sieht immer recht ähnlich aus, was es leichtmacht, diesen Fehler beinahe zweifelsfrei zu erkennen. Unter anderem werden Sie auf diese Symptome stoßen:

  1. Gerät lädt nicht
  2. Obwohl Sie ein Original-Ladekabel von Apple verwenden, passiert beim Einstecken in eine Steckdose einfach gar nichts. Zur Sicherheit sollten Sie auch unterschiedliche Steckdosen verwenden, um hier einen Fehler auszuschließen. Auch sollten Sie mehrere Ladekabel testen, um sicherzugehen (oder dasselbe Kabel an unterschiedlichen iPhones ausprobieren).

  3. Gerät zeigt falschen Ladeprozess an
  4. Eventuell zeigt das Display des iPhone 5s, 6 oder 6 Plus an, dass das Handy geladen wird – aber das stimmt nicht. Zwar sehen Sie, wie der Ladestand wächst, in Wirklichkeit kommt jedoch keine Ladung im Akku an. Das werden Sie spätestens dann merken, wenn sich das Smartphone einfach abschaltet. Dann ist nämlich der Akku leer, obwohl er beispielsweise 80 % angezeigt hatte.

  5. Schnelle Entladung
  6. Das Handy zeigt an, dass es voll ist, allerdings können Sie der Akkuanzeige beinahe beim Entleeren zuschauen. Dies ist verwandt mit dem vorangegangenen Fehler. Ein Gerät, das auf Mobilität ausgelegt ist, können Sie natürlich nicht mehr benutzen, wenn der Akku nach zwei Stunden schon die Segel streicht.

  7. iPhone erkennt Kabel nicht
  8. Ob Sie es mit einem Lightning-Kabel oder auch mit einem Lightning-Adapter zu USB versuchen: Ihr iPhone 5s, 6 oder 6 Plus wird keine Kabel mehr erkennen. Auch das ist natürlich ein schwerer Schaden, da Sie das Gerät nun einfach nicht mehr aufladen können und so maximal eine volle Akkuladung bis zum „Tod“ bereitsteht.

  9. Computer erkennen iPhone nicht
  10. Weder ein Gerät auf Basis von macOS noch Windows-PCs erkennen das iPhone. Dieser Fehler ist besonders ärgerlich, da Sie jetzt nur noch über iCloud ein Backup anstellen können (was jedoch deutlicher länger dauert als direkt an einem Computer via iTunes beispielsweise).

Können Sie mehrere dieser Fehler bei Ihrem Apple-Handy beobachten, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen beschädigten Tristar-Chip auf der Platine Ihres Smartphones. Zwei Optionen stehen jetzt offen: die Reparatur auf eigene Faust oder über einen professionellen Reparaturdienst wie Smart2Phone.

Tristar-Reparatur zu Hause?

Theoretisch ist dies möglich, praktisch gesehen werden Sie allerdings viele Probleme bekommen: Der Tristar-Chip ist winzig klein, ohne ein Mikroskop oder ähnliche Vorrichtungen werden Sie also keinen Erfolg haben. Zusätzlich müssen Sie feine Lötarbeiten verrichten, was ebenfalls für ungeübte Hände nicht einfach ist – und ein Ersatzteil brauchen Sie natürlich auch. Kombinieren Sie all das, haben Sie noch immer das Problem, das Ihnen die Garantie von Apple verlorengehen wird. Heute ist das eventuell kein Problem mehr, da iPhone 5s, 6 oder 6 Plus sowieso bereits älter sind und daher eventuell keine Garantie mehr vorhanden ist. Das letzte große Risiko besteht darin, dass Sie einfach einen Totalschaden anrichten.

Geht auch einfacher? Stimmt: Bringen Sie das Gerät einfach zu Smart2Phone.

No Charge/No Power Reparatur bei Smart2Phone

Weist Ihr iPhone 5s, 6 oder 6 Plus einen der genannten Fehler auf, tauschen wir den Tristar-Chip gerne aus und nehmen alle benötigten Arbeiten vor. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Besuchen Sie uns im Geschäft in Unterföhring. Smart2Phone ist vor Ort bekannt als zuverlässiger Reparaturdienst, der echte Techniker und keine „Bastler“ beschäftigt. Da es sich um eine relativ simple Reparaturarbeit handelt, wenn geübte Hände das Problem angehen, können Sie das iPhone 5s, 6 oder 6 Plus möglicherweise schon am selben Tag wieder mitnehmen. Kommen Sie daher am besten möglichst früh bei uns vorbei.
  2. Die zweite Option ist es, uns Ihr Apple-Handy mit einer Fehlerbeschreibung einfach zuzusenden. Dann dauert es aufgrund des Postversands alles etwas länger, die Qualität bleibt aber dieselbe. Wir schicken Ihnen das reparierte Smartphone dann wieder zurück. Vorher findet eine Funktionsprüfung statt, um sicherzustellen, dass Sie sofort wieder Spaß mit Ihrem iPhone haben werden.

Natürlich bekommen Sie in jedem Fall einen Kostenvoranschlag für uns. Alle Preise für den Austausch des Tristar-Chips sind im Voraus ersichtlich, sodass Sie kein Risiko eingehen. Wägen Sie in Ruhe ab, ob sich die Reparatur noch lohnt. Ihre Daten bleiben natürlich zu 100 % erhalten!

Kommentar verfassen