Wiederherstellung von versehentlich gelöschten iPhone-Fotos

[]
1 Step 1
#Dattenrettung - Kosten checken...
✔ kostenlose Anfrage ✔ Kosten nur im Erfolgsfall ✔ 99% positive Bewertungen auf ProvenExpert
weitere Infoszur Defekt:
0 /
Name:Vor- und Nachname
tel.:
Previous
Next

Wiederherstellung von versehentlich gelöschten iPhone-Fotos

Wem ist es nicht schon mal passiert? Der Speicher beim iPhone ist voll und muss verwaltet werden. Damit neue Fotos und Videos auf dem iPhone Platz finden, müssen ältere Aufnahmen gelöscht werden. Um dem vorzubeugen, entwickelte Apple für die neusten iPhones bereits eine Speichererweiterung auf bis zu 256 GB. Trotzdem kommt es immer wieder vor – auch bei den größeren Speichern, dass Fotos und Videos versehentlich gelöscht werden. Doch was dann? Ist es möglich Fotos und Videos auf dem iPhone 4 bis X wiederherzustellen?

Ein Wiederherstellen von versehentlich gelöschten Fotos und Videos auf dem iPhone X – 8 – 7 – 4 ist ohne Probleme möglich. Hier stellen wir Ihnen drei effektive und einfache Möglichkeiten vor, wie Sie wieder an Ihre gelöschte Dateien kommen – und das ohne größeren Aufwand.

Bevor Sie jedoch mit den unten beschriebenen Möglichkeiten der Wiederherstellung beginnen, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass sich Ihre Fotos und Videos wirklich nicht mehr auf Ihrem iPhone befinden. Öffnen Sie dazu Fotos und klicken Sie auf den Ordner Kürzlich gelöscht . In diesem Ordner befinden sich alle Fotos und Videos, die Sie in letzter Zeit aus den anderen Alben gelöscht haben. Befinden sich dort Dateien, die Sie wiederherstellen möchten, wählen Sie diese aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen . Die Bilder und Videos befinden sich nun wieder in ihrem ursprünglichen Ordner.

Befinden sich die Fotos und Videos, die Sie versehentlich gelöscht haben nicht mehr in dem Ordner kürzlich gelöscht , können Sie mit den unten aufgeführten Methoden arbeiten. Vorher sollten Sie jedoch folgende Tipps unbedingt beachten:

  1. Falls Sie vor dem unbeabsichtigten Löschen ein Backup mit Hilfe von iTunes oder iCloud vorgenommen haben, so können Sie die gelöschten Fotos oder Videos aus einer solchen Sicherung wiederherstellen. Zudem können Sie so auch Dateien von verlorenen oder deaktivierten iPhones wiederherstellen.
  2. Haben Sie vor dem Löschen jedoch kein Backup gemacht, sollten Sie unbedingt darauf achten, Ihr iPhone nach der Löschung nur noch so wenig wie möglich zu benutzen, um eine Überschreibung der alten Daten durch neue Daten zu vermeiden.

Für eine einfache und unkomplizierte Wiederherstellung der versehentlich gelöschten Fotos und Videos können Sie das Programm „free iPhone Data Recovery“ nutzen, welches Ihnen den Vorgang und die Wiederherstellung erheblich erleichtern kann.

Im Folgenden erfahren Sie detailliert, wie Sie mit Hilfe von „free iPhone Data Recovery“ Ihre Dateien problemlos wiederherstellen können. Das vorgestellte Tool kann sowohl gelöschte Dateien ohne, als auch mit Backup wiederherstellen und ist als Testversion kostenlos verfügbar.

kostenloser Download
  1. Möglichkeit – Wiederherstellung gelöschter Fotos und Videos mit Hilfe einer iTunes-Sicherung
  2. Falls Sie vor der Löschung der Fotos und/oder Videos in iTunes ein Backup von Ihrem iPhone gemacht haben, können Sie diese Fotos/Videos aus dieser Sicherung wiederherstellen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

    Schalten Sie Ihren PC/Mac an und starten Sie iTunes. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle iTunes-Version installiert haben. Ist das nicht der Fall, sollten Sie zunächst ein Update durchführen. Verbinden Sie nun Ihr iPhone mit Ihrem PC/Mac. Sobald Ihr iPhone von iTunes erkannt wurde, können Sie ein Backup auf Ihr Gerät laden und so die alten Daten wiederherstellen. Achtung: Bei dieser Methode ist Vorsicht geboten! Dadurch, dass Sie nicht in der Lage sind sich die iTunes-Sicherungen anzeigen zu lassen, könnte es passieren, dass Sie die falsche Sicherung wiederherstellen und so unter Umständen andere wichtige Daten auf Ihrem iPhone verloren gehen oder Sie Zeit verlieren. Zur Sicherheit sollten Sie bei dieser Möglichkeit also vorher ein weiteres Backup machen.

    Es gibt jedoch eine Methode, mit der Sie Ihre Fotos aus einem iTunes-Backup ganz ohne eine Wiederherstellung wieder bekommen. Dazu nutzen Sie das Programm „free iPhone Data Recovery“. Mit diesem Tool extrahieren Sie die versehentlich gelöschten Fotos aus Ihrem iTunes-Backup ohne das gesamte Backup wiederherstellen zu müssen. Dabei wird Ihnen durch das Programm sogar ermöglicht, vor der Wiederherstellung der Fotos/Videos eine Vorschau anzusehen, sodass Sie auch nur die Dateien wiederherstellen, die Sie benötigen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

    • Schritt 1: Auswahl und Scannen des gewünschten iTunes-Backups
    • Starten Sie „free iPhone Data Recovery“ auf Ihrem PC/Mac und wählen Sie anschließend „Von iTunes Backup-Datei wiederherstellen“ aus. Im Anschluss sehen Sie alle iTunes-Backups, die Sie bislang gespeichert haben.
      Wählen Sie nun das Backup aus, welches die verlorenen Fotos/Videos beinhaltet und wählen Sie „Scan starten“. Das ausgewählte Backup wird nun extrahiert.

    • Schritt 2: Vorschau und Wiederherstellung
    • Alle Daten, die sich im Backup befunden haben, werden Ihnen nun als Vorschau dargestellt. Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, werden die Daten vom Programm bereits in verschiedene Ordner einsortiert.

      Um Ihre Fotos und Videos möglichst schnell zu finden, klicken Sie nach dem Scan am besten auf die Ordner „Camera Roll“, „Photo Stream“ oder „Photo Library“. Markieren Sie in diesen Ordnern nun die Fotos/Videos welche Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie „Wiederherstellen“. Die Dateien werden nun auf Ihrem PC/Mac wiederhergestellt und gespeichert.

  3. Möglichkeit – Wiederherstellung mit Hilfe von iCloud
  4. Haben Sie vor der Löschung ein iCloud-Backup gemacht, so können Sie Ihre verlorenen Dateien aus dieser Sicherung wiederherstellen. Dazu gehen Sie unter Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen auf „Alle Inhalte und Einstellungen zurücksetzen“, um Ihr iPhone wieder auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Im Anschluss daran können Sie das iPhone nach angezeigter Anleitung wieder einrichten und im gleichen Zuge über die iCloud-Sicherung wiederherstellen.

    Um Ihre verlorenen Bilder ohne ein Zurücksetzen wiederherzustellen, können Sie das Programm „free iPhone Data Recovery“ verwenden. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

    • Schritt 1: Installation und Anmeldung
    • Starten Sie das Programm auf Ihrem PC/Mac und klicken Sie auf „Von iCloud-Sicherungsdatei wiederherstellen“. Sie gelangen nun zu einer Anmeldung, über die Sie sich bei iCloud anmelden müssen. Dafür benötigen Sie Ihre Apple-ID und das dazugehörige Passwort. Sollten Sie Ihre Apple-ID oder das Passwort vergessen haben, können Sie im lokalen Apple Store Hilfe finden.

    • Schritt 2: iCloud-Backup downloaden und scannen
    • Nach der Anmeldung werden alle Ihre iCloud-Sicherungen angezeigt. Sie können nun auswählen, ob beispielsweise nur Fotos von der Sicherung wiederhergestellt werden sollen. Klicken Sie nun auf „Herunterladen“. Nachdem das Backup erfolgreich heruntergeladen wurde, wird es automatisch gescannt.

    • Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellung
    • Im Anschluss an den Scan zeigt Ihnen das Programm eine Vorschau der Fotos und Videos aus der Sicherung an. Wählen Sie die Fotos/Videos aus, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Die von Ihnen ausgewählten Dateien werden wiederhergestellt und auf Ihrem PC/Mac gespeichert.

  5. Möglichkeit – Wiederherstellung der Fotos/Videos ohne ein Backup
  6. Mit „free iPhone Data Recovery“ können Sie nicht nur versehentlich gelöschte Fotos/Videos aus einem Backup wiederherstellen. Das Programm ist in der Lage gelöschte Dateien wiederherzustellen, die sich nach dem Löschen noch unsichtbar auf Ihrem iPhone befinden. Das Programm ist für die Wiederherstellung ohne Backup kompatibel mit folgenden Geräten: iPhone X / 8/8 Plus / 7/7 Plus / 6 / 6s / 5s / 5c / SE. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie in den folgenden Schritten:

  • Schritt 1: Installation und Start
  • Installieren Sie zunächst das Programm „free iPhone Data Recovery“ auf Ihrem PC/Mac. Im Internet steht Ihnen zum Beispiel eine kostenlose Testversion zur Verfügung. Starten Sie im Anschluss an die Installation das Programm und verbinden Sie Ihr iPhone mit dem Computer.

  • Schritt 2: Scan starten
  • Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Scan starten“. Nun beginnt das Programm auf Ihrem iPhone nach gelöschten Fotos und Videos zu suchen. Dabei hängt die Dauer des Scans von der Menge der Dateien statt.

  • Schritt 3: Vorschau der Fotos/Videos
  • Im Anschluss an den Scan-Vorgang werden alle gelöschten und ungelöschten Fotos/Videos, die sich auf Ihrem iPhone befinden, angezeigt. Um leichter an die von Ihnen gesuchten gelöschten Fotos/Videos zu kommen, klicken Sie auf „Nur die gelöschten Objekte anzeigen“. Nun werden nur die Elemente gezeigt, die sich nicht mehr sichtbar auf Ihrem iPhone befinden. Sie können sich dabei nicht nur Fotos/Videos anzeigen lassen, sondern auch Kontakte, Nachrichten, uvm.

  • Schritt 4: Wiederherstellung der Fotos/Videos
  • Markieren Sie alle gewünschten Fotos und Videos, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Anschließend werden alle markierten Dateien auf Ihrem PC/Mac gespeichert.

Wichtig: Bei der Wiederherstellung mit Hilfe des Programms „free iPhone Data Recovery“ werden die wiederhergestellten Fotos immer auf Ihrem PC/Mac gespeichert – nicht aber auf Ihrem iPhone. Möchten Sie die wiederhergestellten Dateien auf Ihr iPhone importieren, wird Ihnen das mit dem unkomplizierten Programm „free iOS Transfer“ ermöglicht.

Extra-Tipps: Verwalten Sie Ihre Fotos

Den meisten Platz Ihres iPhone-Speichers nehmen mit großer Wahrscheinlichkeit Fotos und Videos ein. Je besser Sie Ihre Bilder und Videos verwalten, desto größer bleibt der Speicherplatz auf Ihrem iPhone. Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei einer erfolgreichen Verwaltung helfen sollen:

Speichern Sie Ihre Fotos nicht zweifach

Verwenden Sie den HDR-Modus Ihrer iPhone-Kamera, speichern Sie jedes Foto gleich doppelt auf Ihrem iPhone (die normale Version und die HDR-Version). Auch bei Apps wie Instagram werden meist zwei Versionen jedes Fotos gespeichert (gefiltert und ungefiltert).
Um das doppelte Sichern von Fotos zu verhindern deaktivieren Sie unter Einstellungen > Fotos & Kamera „Normales Foto behalten“ oder deaktivieren Sie auf Instagram „Save Original Photos“.

Abschalten des Fotostreams

Aktivieren Sie den Fotostream auf Ihrem iPhone, werden nicht nur die Fotos von Ihrem iPhone auf diesem gespeichert, sondern auch die Fotos und Videos von anderen iOS-Geräten. Sie können durch Abschalten des Fotostreams viel Speicherplatz sparen. Gehen Sie einfach unter Einstellungen > Fotos & Kamera auf „Mein Fotostream“ und aktivieren Sie die Schaltfläche „Deaktivieren“.

Inaktivierung des Burst-Modus

Halten Sie beim Fotografieren mit Ihrem iPhone den Auslöser länger gedrückt, nimmt die Kamera nicht nur ein, sondern eine ganze Reihe von Fotos auf. Es gibt keine Option, wie Sie den Burst-Modus auf Ihrem iPhone ausschalten können. Sie können es jedoch versuchen diesen Modus zu vermeiden. Sollten Sie Ihnen doch einmal verwenden (müssen) können Sie im Anschluss an die Aufnahme anstatt auf „Alles behalten“ auf die Schaltfläche „Nur 1 Favorit behalten“ klicken.

Mit diesen Tipps können Sie dafür sorgen, dass Ihnen immer genügend Speicherplatz auf Ihrem iPhone zur Verfügung steht, sodass Sie möglichst wenig Fotos und Videos löschen müssen. Falls es dann doch einmal nicht zu vermeiden ist, gehen Sie beim Löschen vorsichtig vor, um keine Datei versehentlich zu entfernen. Falls Sie jedoch mal ein Foto und/oder Video unbeabsichtigt löschen, können Sie dieses ohne Probleme und ohne größeren Aufwand mit Hilfe von „free iPhone Data Recovery“ wiederherstellen.

kostenloser Download

Kommentar verfassen