Samsung Galaxy S8 – Die Ladebuchse austauschen

Das Galaxy S8 ist das neuste Smartphone von Samsung und wurde Ende März 2017 von den Herstellern präsentiert. Mit einem hochwertigen Design und neuwertiger Technik besticht das S8 die Smartphone-Welt. Doch selbst die besten Handys sind nicht vor Defekten geschützt – so kann auch das Samsung Galaxy S8 Probleme an der Ladebuchse bekommen.

Die Probleme und was Sie dagegen tun können

Sie können Ihr Samsung Galaxy S8 nicht mehr aufladen oder es mit den PC verbinden? Die Ladebuchse deines Galaxy S8 hat einen Wackelkontakt? Im schlimmsten Fall muss dann die Ladebuchse Ihres Smartphones ausgetauscht werden. Die Gründe, aus denen die besagten Probleme auftreten können, haben wir im Folgenden einmal für Sie zusammengefasst.

  • Grund – Verschleiß der Ladebuchse
  • Mit der Zeit kann es zum Verschleiß der Ladebuchse kommen. Das ist ganz normal, da Sie diese täglich beanspruchen: aufladen, andere Geräte verbinden und so weiter. Dadurch kann es passieren, dass sich der kleine Micro-USB-Anschluss löst und so keine Verbindung mehr zur Platine besteht oder sich die Ladebuchse schlicht und ergreifend verformt. Hier hilft meist nur ein Austausch der Ladebuchse.

  • Grund – Staub und Schmutz
  • Die Ladebuchse des Samsung Galaxy S8 liegt unten in der Mitte des Geräts. Staub, Schmutz und Krümel können so ungehindert in die offen liegende Ladebuchse des Samsung Galaxy S8 eindringen. Dadurch kann das Ladekabel keinen Kontakt zum Smartphone herstellen – es wird nicht aufgeladen oder mit einem anderen Gerät verbunden. Der Staub kann jedoch nicht nur von Außen kommen: Sobald der Prozessor des Galaxy S8 beginnt zu arbeiten, pustet der Lüfter warme Luft aus dem Inneren nach Außen – und das über die Ladebuchse. Meist ist das allerdings kein großes Problem. Häufig genügt es in die Ladebuchse hineinzupusten um den Anschluss wieder freizulegen.

  • Grund – Verklebungen
  • Wie in Grund 2 bereits erwähnt, sammelt sich schnelle Dreck und Schmutz in der Ladebuchse des Samsung Galaxy S8 – besonders wenn man es in der Hosentasche oder Handtasche transportiert. Kommen dann auch noch Druck und Feuchtigkeit hinzu, kann die Ladebuchse leicht verkleben – ein Aufladen ist dann unmöglich. Sie können versuchen solche Verklebungen mit Hilfe eines Zahnstochers oder eines feinborstigen Pinsels (vorsichtig!) zu entfernen. Gegen Staub und Schmutz helfen im Allgemeinen aber auch einfache Abdeckklappen, die man für die meisten Handys kaufen kann.

  • Grund – Wasser
  • Ist Ihr Samsung Galaxy S8 eingeschaltet können größere Mengen an Wasser für einen Schaden an der Ladebuchse führen. Nur in ausgeschaltetem Zustand kann der Ladebuchse Ihres Galaxy S8 nichts passieren.

  • Grund – Datenkabel
  • Ein weiterer Grund für einen Defekt an der Ladebuchse kann sein, dass das Datenkabel nicht korrekt in die Ladebuchse gesteckt wurde und dabei ein Schaden aufgetreten ist. Auch Billig-Datenkabel können solche Schäden unter Umständen verursachen.

Ein wichtiger Tipp

Bevor Sie also auf einen Schaden der Ladebuchse schließen, pusten Sie zunächst in Sie hinein, um ausschließen zu können, dass es sich lediglich um ein bisschen Staub oder Dreck handelt. Zudem sollten Sie das Ladekabel überprüfen und zur Sicherheit ein anderes verwenden – der Defekt kann nämlich auch am Kabel selbst liegen. Wenn nichts anderes mehr möglich ist, muss die Ladebuchse Ihres Samsung Galaxy S8 ausgetauscht werden.

Der Austausch der Ladebuchse bei Ihrem Samsung Galaxy S8

Ist keine andere Möglichkeit mehr gegeben das Problem Ihres Galaxy S8 zu lösen, muss die Ladebuchse ausgetauscht werden. Diesen Austausch können Sie auch selbstständig erledigen. Empfohlen wird jedoch eine Reparatur bei einem Fachmann. Warum? Das haben wir hier für Sie aufgezählt:

  1. Garantie
  2. Für die Reparatur der Ladebuchse ist es notwendig, das Samsung Galaxy S8 komplett zu öffnen. Da dies vom Hersteller jedoch nicht vorgesehen war, erlischt die Garantie Ihres Galaxy S8 mit sofortiger Wirkung.

  3. Schaden
  4. Für blutige Anfänger oder Menschen mit zwei linken Händen ist die Reparatur in Eigenregie nicht geeignet. Durch die filigrane und komplizierte Technik kann es schnell passieren, dass Sie Ihrem Handy noch mehr Schaden zufügen, als es ohnehin schon hatte.

  5. Werkzeug
  6. Für eine selbstständige Reparatur müssen Sie sich das passende Feinmechaniker-Werkzeug zulegen. Dafür müssen Sie zwar nur mit 10 bis maximal 25 EUR rechnen, eine weitere Ausgabe ist es aber dennoch.

  7. Ersatzteil
  8. Neben dem passenden Werkzeug benötigen Sie natürlich auch das kompatible Ersatzteil. Um hier, beispielsweise im Netz, das richtige Teil zu finden, brauchen Sie ein gewisses Know-how und Technikkenntniss. Auch beim Einbau müssen Sie besonders aufpassen, da schon kleine Ausrutscher die neue Ladebuchse beschädigen können.

  9. Austausch der kompletten Displayeinheit
  10. Aufgrund der verklebten Bauweise müssen Sie beim Austausch der Ladebuchse nicht nur diese wechseln, sondern die gesamte Displayeinheit.

Sie müssen also selbst entscheiden, ob Sie das Risiko der Eigenreparatur eingehen wollen und zudem noch auf die Garantie Ihres Handys verzichten wollen – ein Samsung Galaxy S8 ist immerhin nicht gerade billig. Wenn Sie doch lieber auf Nummer sicher gehen wollen, kontaktieren Sie uns, schicken uns Ihr Galaxy S8 ein und wir bauen Ihnen in wenigen Tagen eine neue und hochwertige Ladebuchse ein – und das auch noch preiswert !