iPhone x Backcover wechseln

Das iPhone X setzt auch heute noch neue Maßstäbe im Bereich der Leistung, Verarbeitung und Optik. Gerade den letzten Punkt erfüllt Apple durch die Auswahl hochwertiger, stabiler Materialien. Doch auch diese Auswahl ist es, welche das iPhone X besonders sensibel und anfällig für Defekte macht. Das iPhone Backcover ist hierbei häufig mit betroffen.

iPhone X Backcover defekt – Die unterschiedlichen Ursachen

Das iPhone X macht nicht nur mit dem großen Display sowie der bekannten „Notch“ auf sich aufmerksam, sondern zugleich mit einer Rückseite aus Glas. Als erstes Modell überhaupt verzichtet Apple sowohl aus ästhetischen wie auch praktischen Gründen auf das Aluminium auf der Rückseite. Das Glas ermöglicht sowohl erstmals das kabellose Laden, zudem sieht dieses besonders elegant aus. Gleichzeitig ist das Glas aber auch anfällig für Defekte. Schon beim einfachen Sturz aus einer geringen Höhe sind Defekte am Backcover nicht ausgeschlossen.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Laut aktuellen Statistiken gehen über 40 Prozent aller notwendigen Reparaturen am iPhone X auf das defekte Backcover zurück. Das gesplitterte, gesprungene Glas liegt hiermit ganz klar auf Platz eins, sogar noch deutlich vor dem ebenfalls empfindlichen Display oder einer defekten Ladebuchse. Eine Reparatur des defekten Backcovers ist aus unterschiedlichen Gründen eine gute Entscheidung. In erster Linie spielt natürlich die Optik hierbei wieder eine wichtige Rolle. Selbst ein anfänglich kleiner Sprung des Backcovers entwickelt sich im Laufe der Verwendung zu einem deutlichen Defekt. Auch aus technischen Gesichtspunkten empfiehlt sich der Austausch des defekten Backcovers am iPhone X. Denn: Schon kleine Kratzer und Risse ermöglichen das Eindringen von Wasser und Staub in das Innere des Geräts. Mit einem intakten Backcover hingegen ist der Schutz der empfindlichen Technik im Inneren des Geräts gewährleistet.

So funktioniert der Wechsel des Backcovers am iPhone X…

Die Ersatzteile für den notwendigen Austausch des Backcovers am iPhone X lassen sich über das Internet prinzipiell für wenig Geld beziehen. Schon für unter 20 Euro stehen Angebote für das Backcover in guter, originaler Apple-Qualität zur Verfügung. Dennoch ist der Austausch des Backcovers in Eigenregie nicht empfehlenswert. Der Grund ist einfach: Das Risiko weiterer Defekte fällt hierbei ganz klar zu groß aus. Für die Reparatur des defekten Backcovers ist eine umfangreiche Demontage des empfindlichen Geräts notwendig. Unsaubere Abschlüsse, die sogenannten Spaltmaße, defekte Kameras und mehr sind keine Seltenheit, machen das iPhone X nach der Reparatur im schlimmsten Fall vollkommen unbrauchbar.

Die Reparatur durch den Profi ist die richtige Entscheidung, wenn beste Ergebnisse sowie die gewohnte Funktionalität im Fokus stehen. Je nach Anbieter beginnen die Preise für den Austausch des Backcovers am iPhone X ab etwa 189 Euro, deutliche Unterschiede stehen hierbei allerdings an der Tagesordnung. Je nach Defekt kann der Aufwand bei der Reparatur deutlich variieren. Sind beispielsweise durch einen Sturz weitere Bauteile des iPhones betroffen, bietet der Experte direkte Lösungen für eine fachgerechte und schnelle Reparatur. Zudem gewährleistet die Reparatur durch einen Fachmann den gewohnten Schutz durch das intakte Backcover gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz. Fordern Sie beim Defekt des iPhone Backcovers ein Angebot für die fachgerechte Reparatur an, um von diesen Vorteilen zu profitieren.