Samsung Galaxy S8 Plus Kamera Reparatur

Reparatur der Kameras am Samsung Galaxy S8 Plus

Durch die Veröffentlichung des Galaxy S8 und S8 Plus hat Samsung im Vergleich zum Vorgänger praktisch alles an dem Smartphone geändert – nur die Kameras hat das Unternehmen aus Südkorea kaum verbessert. Bedarf dazu bestand auch gar nicht, denn noch immer gehören die beiden Digitalkameras zum Besten, was es an Handykameras zu kaufen. Gelegentlich reagieren Sie jedoch etwas empfindlich, und so kann es passieren, dass auch die Kameras der beiden neuen Samsung-Smartphones einfach kaputtgehen oder zumindest kleine Schäden davontragen. Wir zeigen, was Sie in diesem Fall machen sollten!

Achtung, Finger!

Bevor wir zur Technik kommen, gibt es eine kurze Warnung: Möglicherweise ärgern Sie sich über etwas unscharfe, leicht „dreckige“ Fotos, die Sie mit dem Samsung Galaxy S8 Plus schießen. Nicht immer ist daran ein technischer Defekt Schuld, sondern vielleicht Sie. Samsung hat nämlich den Fingerabdruckscanner an diesem Smartphone an eine etwas unglückliche Position gebastelt. Touch-ID ist jetzt auf der Rückseite des Handys direkt neben der Kameralinse zu finden.

Wenn Sie nicht sehr präzise vorgehen, könnte es passieren, dass Sie Ihren Finger direkt auf die Linse drücken. Dort bleiben dann Staub, Schmutz und Fett hängen, und das sieht man natürlich auch auf den Fotos. Regen Sie sich also nicht gleich über einen Defekt auf, sondern reinigen Sie zuerst einfach die Linse. Das könnte es nämlich schon gewesen sein und Ihnen viel Arbeit, Nerven, Zeit und Geld sparen. Eine echte Lösung gegen dieses Problem gibt es nicht – außer, Sie verwenden Touch-ID einfach nicht und entsperren das Gerät auf die altmodische Art und Weise mit einer Zahlenkombination.

Ein Blick auf die Technik

Wie auch der Vorgänger bietet das Samsung Galaxy S8 Plus zwei Kameras. Eine davon an der Rückseite, um „echte“ Fotos zu machen, und eine weitere vorne am Aluminiumgehäuse, um Selfies zu knipsen oder auch Videochats zu nutzen. Die rückseitige Kamera löst noch immer mit 12 Megapixel auf und fertigt Videos auf Wunsch in Ultra HD an. Ein optischer Bildstabilisator sorgt dafür, dass das Bild auch dann noch schön ruhig ist, wenn Sie sich eigentlich in Bewegung befinden. Besonders praktisch ist das, wenn Sie etwa Videos filmen und dabei gehen oder laufen.

Vorne hat Samsung die Auflösung auf 8 Megapixel erhöht und zusätzlichen einen Autofokus in die Kamera des Samsung Galaxy S8 Plus integriert. Ab jetzt können Sie also Bilder von sich selbst machen und müssen nicht mehr darauf warten, dass das Bild scharf wird oder selbst nachjustieren.

Insgesamt steckt Samsung also eine Menge Technik in das nur 8 Millimeter dicke Gehäuse – und wo viel Technik ist, kann auch viel kaputtgehen. Typische Defekte zeigen wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

Schäden an Ihrer Samsung Galaxy S8 Plus-Kamera

Bevor Sie von einem Hardwaredefekt ausgehen, sollten Sie sichergehen, dass es auch wirklich kein Softwareproblem ist. Öffnen Sie die Kamera-App und setzen Sie dann die Einstellungen wieder auf die Originalwerte zurück. Ansonsten könnte es sein, dass die Kamera vielleicht überbelichtete Bilder schießt, Unschärfen absichtlich ins Bild einfügt, zu dunkle Bilder aufnimmt oder verwaschene Fotos produziert. Im Notfall können Sie sogar Android selbst auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, obwohl dies in den meisten Fällen nicht notwendig sein sollte.

Schäden könnten unter anderem die folgende Handschrift tragen:
  1. Schwarzer Fleck auf den Fotos
  2. Sehen Sie immer an derselben Stelle einen schwarzen Bereich auf einem Bild, könnte dies auf einen Fremdkörper oder eine verschobene Linse im Samsung Galaxy S8 Plus hindeuten. Auf diesen Bereich des Fotos fällt kein Licht mehr, sodass das Ergebnis wie ein großer, schwarzer Fleck aussieht. Wenn Sie Glück haben, hat sich nur außen ein Steck Schmutz festgesetzt – den können Sie dann einfach entfernen. Hat sich wirklich die Kamera im Gehäuse verschoben – etwa durch Erschütterungen -, müssen Sie sie jedoch auswechseln (lassen).

  3. Bildartefakte auf den Fotos und in Videos
  4. Vielleicht fallen Ihnen auf Fotos und Videoaufnahmen merkwürdige Blöcke oder Streifen auf. Häufig sind sie grünlich oder blau, auch Grau ist eine beliebte Farbe bei dieser Art von Defekt. Wahrscheinlich ist der Sensor der Kamera(s) im Samsung Galaxy S8 Plus defekt. Ursachen können Erschütterungen sein, vielleicht ist auch Wasser an einer ungünstigen Stelle ins Innere des Geräts gekommen. Wie auch immer der Schaden entstanden ist: Retten können Sie jetzt nichts mehr, um einen Austausch kommen Sie nicht herum.

Für alle Hardwaredefekte gilt außerdem: Sie können nicht einfach eine App installieren und damit alles reparieren. Kaputte Hardware bedeutet immer, dass das Gerät selbst repariert werden muss. Softwareseitig können Sie gar nichts machen. Wenn Sie diese Schäden von vornherein vermeiden möchten, empfiehlt es sich außerdem, eine Schutztasche zu kaufen. Die sind nicht besonders teuer und kommen normalerweise mit einer Aussparung auf der Rückseite daher. So können Sie die Kamera an der Rückseite des Samsung Galaxy S8 Plus auch dann nutzen, wenn die Schutzhülle das Smartphone vor Schäden bewahrt.

Die Reparatur der Samsung Galaxy S8 Plus-Kamera

Zuallererst gilt, dass Sie eine Reparatur gar nicht wagen sollten, solange Sie noch Garantie auf das Smartphone haben. Da es sich um ein sehr aktuelles Handy handelt, können Sie das Gerät also wahrscheinlich einfach zu Samsung schicken, wo man dann die Reparatur in die Hand nimmt. Schlechte Karten haben Sie nur, wenn Sie den Schaden am Samsung Galaxy S8 Plus selbst verursachen. Stoßen Sie es also in einem unachtsamen Moment vom Schreibtisch und die Kamera verschiebt sich oder die Linse bricht, wird Ihnen Samsung wahrscheinlich nicht helfen. Die Garantie greift nur dann, wenn Sie selbst nichts damit zu tun hatten.

Können Sie die Garantie nicht nutzen, repariert Ihnen Samsung das Gerät trotzdem – gegen einen Unkostenbeitrag natürlich. Billiger kommen Sie Weg, wenn Sie die Aufgabe selbst in die Hand nehmen oder smart2phone als Reparaturwerkstatt engagieren. Im ersten Fall brauchen Sie…

  • … eine Ersatzkamera, die Sie im Internet kaufen müssen. Besonders günstig sind Kameras für Smartphones nicht, stellen Sie sich also auf eine kleine Investition ein.
  • … eine Anleitung, die genau für das Samsung Galaxy S8 Plus geschrieben wurde – und kein anderes Gerät!
  • … das passende Werkzeug, mit dem Sie das Gerät öffnen können. Werkzeugsets gibt es für wenig Geld zu kaufen.

Um die Kamera im Samsung Galaxy S8 Plus zu tauschen, müssen Sie das Gerät komplett öffnen und zahlreiche kleinere Komponenten entfernen. Außerdem brauchen Sie Erfahrung und Mut zum Risiko – denn beim Samsung Galaxy S8 Plus handelt es sich um 900 Euro teure Hardware.

Reparatur der Samsung Galaxy S8 Plus-Kamera durch smart2phone

Garantiert klappt es, wenn Sie uns das Samsung Galaxy S8 Plus übergeben. Unsere Techniker wissen, wie der Austausch der Kamera an diesem Smartphone funktioniert, ohne weitere Schäden zu verursachen. Da es sich um ein Smartphone handelt, das durchaus beliebt ist, haben wir die passenden Ersatzteile außerdem häufig auf Lager. Kommen Sie uns also am besten in Unterföhring besuchen und schildern Sie uns das Problem. Keine Angst: Mit Ihren bestehenden Fotos passiert gar nichts. Ihre Daten bleiben erhalten, wenn wir die Kamera an der Front- oder Rückseite des Samsung Galaxy S8 Plus tauschen.

Falls Ihnen die Anfahrt zu weit ist, können Sie uns auch kontaktieren und das Gerät dann mit der Post zuschicken. Der Arbeitsablauf fällt identisch aus. Am Ende prüfen wir das „neue“ Gerät noch einmal auf seine Funktion. Klappt alles, schicken wir Ihnen Ihr Samsung Galaxy S8 Plus mit vollständig reparierten Kameras auf beiden Seiten wieder zu. Zusätzlich gibt es eine Gewährleistung von zwölf Monaten – fuer ausgewechselte Teile – obendrauf, sodass auch zukünftige Schäden durch smart2phone abgedeckt sind. Wir freuen uns auf Sie!