iPhone XR Display wechseln

Bunt, schlank und elegant, das iPhone Xr ist ein gelungenes Smartphone des Herstellers Apple und komplettiert die aktuelle Generation der iPhones. Zudem ist dieses Gerät mit einer unverbindlichen Preisempfehlung in Höhe von 849 Euro auch für den preisbewussteren Käufer eine gute Entscheidung sowie eine passende Alternative zu den Spitzenmodellen iPhone Xs und iPhone Xs Max. Das 6,1 Zoll große Display, moderne Hardware und praktische Funktionen überzeugen ganz klar. Dennoch sind auch hier defekte Displays keinesfalls eine Seltenheit.

Welche Ursachen für den Defekt des Displays gibt es beim iPhone Xr?

Der Hersteller Apple setzt beim iPhone Xr auf ein modernes, fortschrittliches Liquid Retina Display. Technische Defekte sind auch aufgrund der technischen Entwicklungen heute immer seltener geworden. Dennoch lassen sich auch diese nicht ausschließen. Feuchtigkeit durch die Anwendung in einer falschen Umgebung oder auch zu niedrige (bzw. zu hohe) Temperaturen hinterlassen an der technischen Basis der Displays Spuren. Falsche Farbdarstellungen oder auch eine herabgesetzte Empfindlichkeit des Touchscreens sind in diesem Fall häufige Folgen.

Die meisten der Defekte an den verbauten Displays entstehen in der Regel allerdings als Folge eines Unfalls. Bei einem Sturz reicht bereits eine geringe Höhe, um das schützende Frontglas zu zerstören. Auch die häufig verwendeten Schutzfolien sowie -Hüllen bieten hier oftmals keinen ausreichenden Schutz, wenn es zu entsprechenden Unfällen kommt. Diese Szenarien treten immer wieder auf, denn natürlich reicht bereits ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, um das defekte Display hervorzurufen.

iPhone Xr Display wechseln – Möglichkeiten und Kosten

Sowohl aus optischen wie auch aus funktionalen Gründen empfiehlt sich beim Defekt des Displays der Austausch der betroffenen Einheit. Auch beim iPhone Xr ist hierfür ein Austausch aller das Display betreffender Komponenten notwendig. Der Hersteller Apple bietet hierfür ein kompetentes und schnelles Austausch- bzw. Reparaturprogramm. Die Kosten sind hierbei allerdings immens. Die Displayreparatur kostet direkt bei Apple für das iPhone Xr 221,10 Euro. Der Art des Defekts sowie auch die Ursache spielen in der Regel keine Rolle, denn nur die wenigsten Defekte sind durch die Garantie des Herstellers abgedeckt.

Wem diese Reparatur zu teuer ist, verfügt auf Wunsch über alternative Möglichkeiten für den notwendigen Austausch des Displays an Ihrem iPhone Xr. Autorisierte Partner und Reparaturdienste sind hier das Mittel der Wahl. Auf der einen Seite gewährleisten diese eine fachgerechte und zügige Reparatur, auf der anderen Seite sind Ersparnisse für Sie als Kunden durchaus realistisch. Originale Ersatzteile in bester Qualität sowie maximale Transparenz für alle anstehenden Schritte sind hierbei aber absolut obligatorisch, um einen sicheren und zeitgleich günstigen Austausch des Displays zu ermöglichen.

Apple Care Plus – Schutz vor hohen Reparaturkosten

Tatsächlich bewegt sich das iPhone Xr bei einem Austausch des Displays noch in moderaten Preisregionen. Dennoch lohnt sich unter Umständen die optionale Apple Care Plus Versicherung. Für das iPhone Xr belaufen sich die Kosten hierbei auf 169 Euro, innerhalb der Laufzeit sind zwei Schäden durch Unfälle abgedeckt. Bei dem genannten Defekt des Displays wird lediglich eine einmalige Gebühr in Höhe von 29 Euro fällig. Um sich abzusichern und eventuell Kosten zu sparen, empfiehlt sich der Abschluss der Versicherung direkt beim Kauf des neuen iPhones.