iPhone 6s Plus Display wechseln

Reparatur beim Apple iPhone 6s Plus Display – Tipps & Tricks

Das Apple iPhone 6s Plus ist eines der beliebtesten Smartphones auf dem deutschen Markt. Umso ärgerlicher ist es, wenn es zum Beispiel durch einen Sturz, einen Display-Schaden erleidet. Wie Sie solche Schäden an Ihrem iPhone 6s Plus vermeiden können und wie Sie bei Schaden den Display Ihren iPhone 6s Plus wechseln können, erfahren Sie hier.

Wie können Sie Ihr Smartphone vor Display-Schäden schützen

Display-Schäden bei Smartphones kommen immer wieder vor. Dabei kann man mittlerweile geeignet dagegen vorbeugen. Die beliebteste Methode dabei sind Schutzfolien für Displays. Diese gibt es für nahezu jedes Handy und Sie können Sie sowohl im Internet, als auch im Fachhandel käuflich erwerben. Solche Folien schützen auch vor Kratzern von Kleingeld oder dem Schlüsselbund in der Hosentasche. Ein zusätzlicher Schutz für das Display ist zudem eine Schutzhülle, die über den Rand des Smartphones hinausgeht. So landet das iPhone 6s Plus bei einem Sturz nicht auf dem Displayglas, sondern auf der Kante der Schutzhülle.

Wann ist das Display defekt und wann müssen Sie es austauschen?

Das Display Ihres iPhone 6s Plus müssen Sie genau dann austauschen, wenn das Glas des Displays zersprungen ist, wenn das Display nur noch schwarz ist oder flackert, oder wenn der Touchscreen nicht mehr auf Ihre Berührungen reagiert.

Solche Schäden können zum Beispiel bei einem Wasserschaden auftreten. Fällt Ihnen das Handy ins Wasser oder wird durch Regen nass, kann ein solcher Wasserschaden hervorgerufen werden. Ist Ihr iPhone 6s Plus während des Wasserbades ausgeschaltet, haben Sie Glück im Unglück. Lassen Sie Ihr Handy in diesem Fall gründlich trocknen und nehmen Sie es erst dann wieder in Betrieb. Ist Ihr Handy während des Wasserbades eingeschaltet, führen vorprogrammierte Kurzschlüsse jedoch zu einem Schaden am Display.

Ein Sturzschaden ist der häufigste Grund für Displayschäden an Smartphones. Bei einem Sturz kann das Display Ihren iPhone 6s Plus zerpringen. In solch einem Fall hilft dann nur noch der Displaywechsel.

Reagiert der 3D-Touchscreen Ihren iPhone 6s Plus nicht mehr auf Berührungen, besteht eine geringe Chance, dass das ein Software-Problem ist. Deshalb sollten Sie Ihr Smartphone zunächst neu starten. Hilft der Neustart nicht, könnte ein Reset auf Werkseinstellungen bei der Problemlösung helfen. Bringt Sie auch das nicht weiter, muss das Display Ihren Smartphones wohl oder übel ausgetauscht werden.

Solch einen Austausch können Sie entweder in Eigenregie durchführen, oder Sie schicken Ihr Handy ganz bequem bei uns ein und wir übernehmen die Reparatur für Sie.

Die selbstständige Reparatur

Wollen Sie – zum Beispiel aus Kostengründen – das Display Ihren iPhone 6s Plus selbstständig auswechseln, haben wir hier für Sie alle Tipps und Tricks für dieses Vorhaben aufgeführt.

  1. Schritt – Das Werkzeug besorgen und bereitlegen
  2. Zunächst einmal brauchen Sie für die Reparatur das geeignete Feinmechaniker-Werkzeug. Dieses können Sie im Internet erwerben. Achten Sie darauf, dass es zu Ihrem iPhone 6s Plus kompatibel ist. Eine weitere Sache die Sie benötigen, ist natürlich ein neues Display. Auch das muss zu Ihrem Smartphone kompatibel sein.

  3. Schritt – iPhone ausschalten
  4. Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, sollten Sie Ihr Handy ausschalten. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie es nicht nur im Standby-Modus belassen, sondern das Smartphone komplett herunterfahren. Dazu halten Sie für etwa 3 Sekunden den Standby-Button gedrückt, bis ein „Ausschalten“-Slider erscheint. Wischen Sie diesen im Anschluss von links nach rechts – das iPhone 6s Plus schaltet sich nun automatisch ab.

  5. Schritt – Den Display-Deckel ablösen
  6. Am unteren Gehäuserand befinden sich jeweils links und rechts von Lightning-Anschluss zwei kleine Schrauben. Entfernen Sie diese mit einen Torx-Schraubendreher der Stärke 0,8. Nun sollten Sie Ihr iPhone 6s Plus auf einen sauberen und weichen Untergrund legen um Kratzer auf der Rückklappe des Smartphones zu vermeiden. Das Display heben Sie nun mit Hilfe eines Saugnapfes (befindet sich im Feinmechaniker-Werkzeugset) an. Positionieren Sie diesen nahe am Home-Button – idealerweise direkt über diesem. Dabei ist es wichtig, dass sich der Saugnapf nicht auf dem Home-Button befindet. Ist die Scheibe des Displays stark zersprungen, sollten Sie das Display vorher mit einem Streifen Paketband bekleben. Da die Scheibe mit Kleber mit dem Rahmen verbunden ist, müssen Sie diesen anschließend mit einem Heißluftföhn anweichen. Nun können Sie das Display vorsichtig mit dem Saugnapf anheben. Gleichzeitig nutzen Sie den Plastikhebel und führen diesen in den Spalt zwischen Display und Aluminiumrahmen. Mit dem Plastikhebel drücken Sie den Aluminiumrahmen nach unten und das Display nach oben. So fahren Sie fort und lockern so das gesamte Display vom Aluminiumrahmen. Bei der oberen Kante des Smartphones ist jedoch Vorsicht geboten – das Display ist an dieser Stelle noch mit Flachbandkabeln mit dem Logicboard verbunden.

  7. Schritt – Den Akku-Kontakt trennen
  8. Der Akku-Kontakt liegt unter der silbernen Abdeckung rechts vom Akku. Diese Abdeckung ist mit zwei Schrauben befestigt, welche Sie zunächst entfernen müssen. Im Anschluss daran, können Sie den darunterliegenden Kontakt mit Hilfe des Plastikhebels vom Logicboard trennen. Außerdem lösen Sie mit dem Plastikhebel noch den Lightning-Connector un die Antenne.

  9. Schritt – Die Display-Kontakte lösen
  10. Die 3 Display-Kontakte, die das Display noch mit dem Logicboard verbinden liegen unter der silbernen Abdeckung in der rechts-oberen Ecke. Diese Abdeckung ist mit fünf Schrauben fixiert. Diese fünf Schrauben lösen Sie als erstes. Haben Sie nun die Abdeckung abgenommen, entdecken Sie die drei Display-Kontakte. Lösen Sie diese wie in Schritt 4 beschrieben.

  11. Schritt – Testen des neuen Displays
  12. Schließen Sie nun die neue Displayeinheit an. Gehen Sie dazu so vor, wie in den vorherigen Schritten beschrieben – nur eben in umgekehrter Reihenfolge. Schalten Sie Ihr Smartphone ein und testen Sie das Display auf Funktion des LCD und des Touchscreen.

  13. Schritt – Die Hörmuschel entfernen
  14. Auf der Rückseite der Displayeinheit am oberen Rand befindet sich die Hörmuschel. Die Hörmuschel ist mit einer silbernen Abdeckung verdeckt. Lösen Sie die drei Schrauben der Abdeckung, nehmen Sie die Abdeckung ab und falten Sie das sich darunter befindende Flachkabel der Frontkamera zur Seite, sodass Sie nun die Hörmuschel entnehmen können.

  15. Schritt – Frontkamera entfernen
  16. Heben Sie die Sensoren an der Front-Kamera behutsam an. Danach führen Sie den Plastikhebel nahe am Umgebungsmikrofon unter das Flachbandkabel und heben Sie den Kabelsatz an.

  17. Schritt – Home-Button entnehmen
  18. Der Home-Button ist ebenfalls durch eine silberne Abdeckung geschützt. Lösen Sie die zwei Schrauben der Abdeckung und entfernen Sie diese im Anschluss. Trennen Sie nun mit Hilfe des Plastikhebels den Kontakt des Home-Buttons. Um den leicht verklebten Kabelsatz zu entfernen, müssen Sie mit dem Plastikhebel unter diesen gehen und Ihn lockern. Da der Home-Button von Innen an die Scheibe geklebt ist, müssen Sie diesen mit dem Finger von der Frontseite aus nach innen drücken. Sobald der Kabelsatz gelöst ist, können Sie diesen entnehmen.

  19. Schritt – Die Rückplatte entfernen
  20. Entfernen Sie alle sieben Schrauben, die die Metallabdeckung fixieren. Im Anschluss daran können Sie die Rückplatte entfernen.

  21. Schritt – Das neue Display anbringen
  22. Führen Sie nun alle oben genannten Schritte in umgekehrter Reihenfolge mit dem neuen Display durch, um dieses in Ihr iPhone 6s Plus einzubauen.

    Falls Ihnen eine selbstständige Display-Reparatur zu riskant ist, kontaktieren Sie uns! Unsere Spezialisten sind Ihnen gerne behilflich und nehmen die Reparatur innerhalb kürzester Zeit kostengünstig für die vor. Schon nach wenigen Tagen halten Sie Ihr iPhone 6s Plus samt neuer funktionstüchtiger Displayeinheit wieder in den Händen.