iPhone 6s Akku wechseln

Der Akku des iPhone 6s – Tipps & Tricks für die den Austausch

Das iPhone 6s ist eines der hochwertigsten Smartphones, die auf dem freien Markt erhältlich sind. Neben einer hochentwickelten Technik besticht das iPhone 6s zudem mit einem unglaublich edlen Design. Doch auch das iPhone 6s ist nicht frei von Fehlern: Eine der wichtigsten Komponenten, der Akku, ist immer wieder von Defekten betroffen. Wie stark Ihr iPhone 6s-Akku sein kann und was Sie bei Defekten Ihres Akkus unternehmen können, ist im Folgenden für Sie aufgeführt.

Die Akku-Kapazität Ihres iPhone 6s

Dadurch, dass das iPhone 6s wesentlich größer ist, als das iPhone 5s, weißt es auch eine höhere Akku-Kapazität auf. Beim iPhone 5s hatte der Akku noch eine Kapazität von 1.500 mAh. Beim iPhone 6s steigt die Kapazität um ganze 30% und liegt somit bei unglaublichen 1.810 mAh. Trotz der erhöhten Leistungsfähigkeit der CPU im iPhone 6s, weist das Smartphone durch die höhere Kapazität des Akkus auch eine längere Laufzeit auf als das iPhone 5s.

Wie können Sie die Laufzeit Ihres Akkus testen?

Wenn Sie testen wollen, wie hoch die Laufzeit Ihres iPhone 6s-Akkus unter Extrembedingungen ist, sollten Sie zunächst das WLAN Ihres Smartphones aktivieren, die Helligkeit des Displays auf die maximale Einstellung bringen und so viele Apps wie nur möglich öffnen. Im Anschluss sollten Sie sich ein Video anschauen und darauf achten, wie schnell sich der Akku Ihres iPhone 6s leert.
Kommt Ihnen die Zeit wesentlich zu kurz vor, kann es sein, dass Ihr Akku zu alt oder defekt ist. Um das überprüfen zu lassen, müssten Sie es allerdings zu einem Fachmann geben.

Wenn sich der Akku Ihres Handys zu schnell entleert

Entleert sich der Akku Ihres Smartphones zu rasant, kann das an einem zu schwachen Akku liegen. Dann hilft es nur noch, den Akku des iPhone 6s auszutauschen oder austauschen zu lassen. Doch nicht nur der Akku kann die Ursache für die schnelle Entleerung sein: Auch die Software mit zu vielen gleichzeitig laufenden Apps, die sich zum Beispiel im Hintergrund aktualisieren, kann das Problem verursachen. Sie sollten also unbedingt darauf achten, alle unnötig laufenden Apps (auch im Hintergrund!) zu schließen. Zudem sollten Sie auf verschwenderische Apps, wie komplexe Spiele, unterwegs verzichten – denn sie saugen den iPhone 6s-Akku besonders zügig leer.

Das komplette Smartphone spielt verrückt

Spielt Ihr ganzes iPhone 6s verrückt, kann auch das am Akku liegen. Um dieses Problem zu beheben, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Starten Sie Ihr iPhone 6s neu: Dazu sollten Sie es unbedingt komplett herunter- und wieder hochfahren und nicht nur in den Standy-Modus stellen!
  2. iPhone 6s auf Werkseinstellungen setzen: Stellen Sie Ihr iPhone 6s auf Werkseinstellungen zurück. Vorsicht! Dadurch gehen alle Daten verloren. Deshalb sollten Sie diese vorher in einer Cloud oder auf einem anderen Gerät speichern.

Helfen beide Tipps nicht bei der Problemlösung, sollten Sie Ihr Handy einem Spezialisten übergeben.

Die iPhone 6s-Akku-Kalibrierung

Kennen Sie das auch? Die Prozentanzeige des Akkus auf Ihrem iPhone 6s zeigt noch mehr als 30% an und plötzlich schaltet sich Ihr Smartphone einfach aus? Das kann vorkommen, wenn der Akku Ihres iPhone 6s schwach oder defekt ist. In diesem Fall sollten Sie eine Akku-Kalibrierung vornehmen. Für diese brauchen Sie keinerlei Apps oder zusätzliche Hardware. Zunächst lassen Sie Ihr iPhone 6s komplett entladen. Im Anschluss laden Sie es bis auf 100% auf. Diesen Ablauf wiederholen Sie anschließend noch einmal. Nach dieser Akku-Kalibrierung sollte Ihre Prozentanzeige wieder den korrekten Wert signalisieren.

Wenn gar nichts mehr hilft: Ein neuer Akku muss her

Wenn keiner der oben genannten Tricks bei der Problemlösungen geholfen hat, können Sie nichts weiter tun, als sich einen neuen Akku für Ihr iPhone 6s zu besorgen. Diesen können Sie bei einem Dienstleister Ihrer Wahl gegen den alten Akku austauschen lassen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass es sich um einen vertrauenswürdigen Spezialisten handelt. Denn nur so haben Sie eine gute Chance auf hochwertige Qualität. Es ist wichtig, dass ein solch neuer Akku mit Ihrem iPhone 6s kompatibel ist. Zudem sollte der Ersatzakku eine ähnlich gute Kapazität haben, wie das Original.Wenn Sie den Akku Ihres iPhone 6s lieber selber tauschen möchten, finden Sie hier einige wertvolle Tipps.

  1. Den Akku selber austauschen
  2. Tauschen Sie den Akku Ihres iPhone 6s selbstständig aus, können Sie dabei eine Menge Geld sparen. Zudem müssen Sie nur für ungefähr eine halbe Stunde auf Ihr Smartphone verzichten – denn so lange dauert der Austausch im Durchschnitt. Für den Austausch benötigen Sie, neben dem neuen Akku, auch Feinmechaniker-Werkzeug. Dazu gehören: ein extrem schmaler Torx-Schraubendreher (Stärke 0,8), ein Saugnapf, ein Plastikhebel und ein Feinmechaniker-Kreuzschlitz-Schraubendreher. Solche Feinmechaniker-Werkzeuge können Sie problemlos im Internet erwerben – es gibt sie auch schon in fertigen Sets, passend für Ihr iPhone 6s. Erhältlich sind diese ab ca. 7 EUR.
    Auch den Akku kann man im Internet erwerben. Einen Original-Akku kann man schon ab 16EUR bestellen.
    Wie Sie bei dem Austausch des Akkus Ihres iPhone 6s vorgehen sollten, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

  3. Den Display-Deckel ablösen
  4. Sowohl links, als auch rechts vom Lightning-Anschluss Ihres iPhone 6s befindet sich jeweils eine kleine Schraube, welche Sie mit dem Torx-Schraubendreher lösen. Im Anschluss setzen Sie den Saugnapf in der Nähe des Home-Buttons an, um das Display von Ihrem iPhone 6s anzuheben und zu trennen. Ziehen Sie mit dem Saugnapf die Ober- und die Unterseite Ihres Smartphones auseinander, entsteht ein kleiner Spalt an der Unterseite. In diesen Spalt schieben Sie nun den Plastikhebel. Das erleichtert das Trennen der Ober- und Unterseite enorm. Wichtig! Das Display Ihres iPhone 6s sollten Sie wie eine Motorhaube aufklappen. Das sollten Sie deshalb tun, da das Display mittels fünf Flachband-Kabeln noch an der Unterseite des Smartphones befestigt ist. Und diese verlaufen an der Oberkante des iPhone 6s.

  5. Ober- und Unterseite endgültig voneinander trennen
  6. Über den besagten fünf Flachband-Kabeln befindet sich eine kleine Metallabdeckung. Diese lösen Sie mit dem Kreuzschlitz-Schraubendreher. Mit dem Plastikhebel können Sie im Anschluss die Flachband-Kabel vorsichtig entfernen, sodass das Display nicht mehr mit der Unterseite in Verbindung steht.

  7. Den alten Akku entfernen
  8. Als nächstes entfernen Sie die Abdeckung des Flachband-Kabels, welches zum Akku des iPhone 6s führt. Und lösen anschließend auch das Kabel. Nun können Sie den Akku entfernen. Dieser ist an die Unterseite festgeklebt. Haben Sie Probleme den Akku zu entnehmen, können Sie die Unterseite leicht mit einem Fön erwärmen, um den Kleber anzulösen.

  9. Den neuen Akku einsetzen und das Finish
  10. Zuletzt setzen Sie noch den neuen Akku in Ihr iPhone 6s ein. Zusätzlich können Sie diesen mit doppelseitigem Klebeband an der Unterseite des Smartphones befestigen. Nun befestigen Sie wieder alle Kabel und Abdeckungen und schrauben das iPhone 6s wieder gemäß der Anleitung zusammen.