Generell handelt es sich bei den Geräten aus dem Hause Apple um ein relativ geschlossenes System. Dies gilt natürlich auch für das iPhone, welches mit den PCs und Notebooks Apples besonders gut zusammenarbeitet. Aber auch mit einem Windows-PC kann das iPhone verwendet und genutzt werden. Der Weg muss hierbei nicht immer über die Software iTunes erfolgen. Wir zeigen Ihnen die passenden Varianten und Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Daten sicher auf Ihren Windows-PC übertragen können.

Möglichkeit 1: Fotos via Windows Explorer übertragen

Sie können alle Fotos des Geräts via Windows Explorer auf Ihren Windows-Rechner übertragen. Zusätzliche Software ist hier nicht notwendig. Beachten Sie hierzu folgende

Schritte:

Schritt 1: Verbinden Sie Ihr iPhone mit dem PC

Zunächst müssen Sie mit einem einfachen USB-Kabel das iPhone an Ihren Rechner anschließen. Die Installation der notwendigen Treiber erfolgt anschließend automatisch.

Schritt 2: Suchen Sie Ihr iPhone im Explorer

Unter dem Reiter „Geräte und Laufwerke“ finden Sie anschließend das iPhone als zusätzliches Gerät im Explorer. Auf den internen Speicher können Sie mit einem einfachen Doppelklick zugreifen.

Schritt 3: Fotos einfach per Explorer übertragen

Die Fotos finden Sie dann im Ordner „DCIM“. Mit einfachem Kopieren der Fotos können Sie dann die Dateien auf Ihren Rechner mit Windows-Betriebssystem kopieren.

Möglichkeit 2: kabellos übertragen per App

Mittels praktischer und kostenloser iPhone App können Sie Ihre Dateien und Fotos kabellos auf Ihren Windows-Rechner übertragen. Die App „WiFi Album Free“ können Sie auf Ihrem Endgerät installieren und anschließend können Sie die Dateien ganz einfach über Ihr WLAN-Netzwerk auf den Rechner übertragen. Die Anwendung ist sehr einfach, denn Sie müssen im Browser nur die jeweilige IP eingeben und können anschließend schon die gewünschten Ordner und Dateien herunterladen.

Möglichkeit 3: Die Übertragung via iCloud

Der Cloud-Dienst iCloud bietet Ihnen die optimale Möglichkeit, um die eigenen Daten sicher und effizient auf den Windows-PC zu übertragen. Der Dienst iCloud ist auf dem iPhone immer mit dabei, Sie benötigen lediglich eine Apple-ID für die Anmeldung und die Nutzung. Anschließend werden alle Daten und Fotos ganz automatisch auf Ihren Windows-PC übertragen und können bei Bedarf abgerufen werden. Allerdings gibt es hier die eine oder andere Einschränkung. Denn die Nutzung iClouds setzt eine relativ aktuelle Hard- und Software auf Ihrem iPhone voraus. Gerade bei älteren Geräten kommt es zu Problemen, da der Dienst nicht unterstützt wird. Allerdings kann natürlich auch dies den einen oder anderen Ansporn geben, auf ein neueres iPhone zu setzen und die Technik wieder auszutauschen.

Kommentar verfassen