Daten retten bei kaputtem Display – so geht’s

Daten retten beim iPhone – Kein Problem mit iTunes

Sensible Daten nehmen auf dem eigenen Smartphone eine sehr wichtige Rolle ein. Dank modernster Technik finden Sie hier private Bilder und Videos, wichtige Dokumente und viel mehr. Bei einem kaputten Display scheint es dann so, als wären diese Daten verloren. Ein Zugriff ist so ohne Weiteres nicht mehr möglich. Wir haben allerdings passende Möglichkeiten für eine schnelle und effiziente Datenrettung auf Ihrem Smartphone mit kaputtem Display.

Beim iPhone aus dem Hause Apple gestaltet sich die Rettung der Daten auch bei kaputtem Display als äußerst einfach. Haben Sie das iPhone bereits zuvor mit dem Rechner via iTunes verbunden und das Gerät hierbei als vertrauenswürdig eingestuft, lässt sich auch bei defektem Display mit dem iPhone innerhalb kurzer Zeit ein komplettes Back-up aller Daten erstellen. Dank der lokalen Sicherung auf Ihrem Rechner in Verknüpfung mit dem eigenen iTunes-Konto spielen Sie diese Sicherung nach der erfolgreichen Reparatur oder nach dem Kauf eines neuen iPhones wieder auf das Gerät auf, können dieses dann anschließend einwandfrei wieder nutzen.

Schwieriger wird es aber natürlich, wenn bisher keine Verbindung via iTunes erfolgte. Hier stehen dann nur noch die Lösungen per iCloud-Sicherung oder die professionelle Hilfe zur Datenrettung in und um München zur Verfügung.

Die schwierigere Variante – Datenrettung beim Android-Smartphone

Auch beim Android Smartphone gibt es zwar Chancen auf eine erfolgreiche Datenrettung bei einem kaputten Display, der Aufwand ist aber deutlich höher und die Aussichten auf Erfolg zugleich deutlich geringer. Denn der Zugriff auf den internen Speicher gestaltet sich bei einem Android-basierten Endgerät als deutlich schwieriger und komplizierter. Dies liegt unter anderem daran, dass dieser nicht möglich ist, solange das Display nicht entsperrt wird. Sorgt dann eine PIN für zusätzliche Sicherheit, bringt das Anschließen des Smartphones an den Rechner keinen Erfolg. Zugleich ist auch ein Entsperren des Displays nicht mehr möglich, da dieses natürlich vollkommen defekt ist.

In einem solchen Fall können Sie dann lediglich probieren, weiter das Display zu entsperren, um den Zugriff auf die Dateien zu erhalten. Hierfür notwendig ist jedoch die sogenannte OTG-Funktion (On the Go). Mit einem passenden Adapter ermöglichen diese Modelle ein einfaches, schnelles Anschließen weiterer Hardware wie Maus oder Tastatur. Über diese lässt sich im optimalen Fall das Display entsperren, sodass auch der Speicherzugriff anschließend möglich ist. In diesem Fall gestaltet sich die Rettung der Daten dann natürlich sehr einfach und sehr schnell.

Gute Nachrichten gibt es für Nutzer moderner Samsung-Smartphones. Ist dieses Gerät für den Dienst „Find my mobile“ eingerichtet, können Sie die Sperrung über das entsprechende Webportal ganz einfach aufheben. Auch hier ist die Rettung der Daten anschließend kein Problem mehr.

Beugen Sie entsprechenden Problemen vor

Ein kaputtes Display tritt leider immer wieder im Alltag auf. Im optimalen Fall sind Sie vorbereitet und verhindern einen Verlust der persönlichen Daten. Ein regelmäßiges Back-up rund um alle persönlichen Daten hilft bei einem kaputten Display und sorgt dafür, dass Sie die passende Lösung auch bei einem Defekt zur Verfügung haben. Entsprechende Software-Lösungen machen das sichere Back-up auch für technische Laien sehr einfach umsetzbar und gut möglich.

[]
1 Step 1
#Dattenrettung - Kosten checken...
✔ kostenlose Anfrage ✔ Kosten nur im Erfolgsfall ✔ Deutscher Experte
Name:Vor- und Nachname
tel.:
Previous
Next