Monatlicher Archiv: März 2016

Fehler 53 beim Apple-Smartphones – und was Sie dagegen tun können

Der in letzter Zeit schon fast berühmt gewordene Fehler 53 sorgt bei einem iPhone dafür, dass das Gerät nicht mehr genutzt werden kann. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Fehler 53 selbstständig reparieren können – und wie Ihnen Smart2Phone im Ernstfall hilft, wieder ein funktionsfähiges Apple-Smartphone zu erhalten.

Was genau ist der Fehler 53?

Mit dem neuesten Update für iOS hat Apple zahlreiche Nutzer verärgert. Das Problem fällt wie folgt aus: Nehmen wir an, Ihnen fällt Ihr iPhone 6s auf einen harten Boden und der Touch-ID-Sensor funktioniert nicht mehr. Sie lassen ihn anschließend von einer kompetenten Reparaturwerkstatt wie Smart2Phone reparieren. Sie bekommen Ihr iPhone zurück und schalten es ein – aber das Gerät funktioniert nicht. Stattdessen erhalten Sie eine Fehlermeldung, die besagt, dass ein Hardwareaustausch von einer nicht autorisierten Werkstatt stattgefunden hat. Um diesem „Missbrauch“ vorzubeugen blockiert Apple das iPhone komplett. Sie können ab diesem Zeitpunkt Ihr iPhone nicht mehr verwenden. Apple erklärt dies damit, dass sie gefälschte oder nicht funktionsfähige iPhones aus dem Verkehr ziehen möchten.Für Sie als Käufer ist das ein doppeltes Problem, denn: Sobald Sie ein iPhone von einer Reparaturwerkstatt reparieren lassen, erlischt auch die Garantie. Apple zwingt Sie damit zu einem Neukauf eines kompletten iPhones, obwohl Sie es nur reparieren lassen wollten. Glücklicherweise gibt es jedoch Abhilfe in der Form eines Softwareupdates.

Allgemeine Tricks gegen Fehler 53

Versuchen Sie zuerst, den Fehler mit einem einfachen Update der Software zu beheben. Folgen Sie dazu diesen einfachen Schritten:

  • 1. Zuerst laden Sie bitte die aktuellste Version von iTunes herunter. Ob Sie dies an einem Windows-PC oder einem Mac durchführen, ist unerheblich.
  • 2. Anschließend verbinden Sie das iPhone mit dem Windows-PC oder Mac.
  • 3. Jetzt müssen Sie Ihr iPhone neustarten. Dazu halten Sie sowohl die Standby- als auch die Home-Taste für mindestens zehn Sekunden gedrückt. Der Bildschirm wird schwarz und kurze Zeit später werden Sie das bekannte Apfel-Logo sehen.
  • 4. Jetzt versuchen Sie, das iPhone mithilfe von iTunes wieder in seinen Ursprungszustand zurückzuversetzen.
  • 5. Hat alles funktioniert, werden Sie jetzt wieder ein funktionsfähiges iPhone in den Händen halten.
  • Leider ist dieser Weg keine Garantie, um den Fehler 53 wirklich dauerhaft aus dem iPhone zu verbannen. In einigen Fällen ist diese Methode komplett wirkungslos. In diesem Fall ist die günstigste Alternative der Kauf eines neuen (aber gebrauchten) iPhones desselben Typs. Eine umfangreiche Auswahl der beliebtesten Modelle finden Sie bei Smart2Phone. Dort können Sie auch auswählen, in welchem Zustand Sie Ihr iPhone gerne hätten. Einem fast neuwertigen Apple-Smartphone steht damit nichts im Wege.

    Alternative Lösung von Apple

    Inzwischen hat Apple selbst reagiert und ein Update für iOS 9.2.1 veröffentlicht. Dadurch soll Fehler 53 auf allen betroffenen iPhones rückgängig gemacht werden, damit das Smartphone sofort wieder zum Einsatz bereitsteht. Gleichzeitig entschuldigt sich Apple, denn angeblich hätte dieses Update niemals die Kunden erreichen sollen.

    Leider hilft das Update aber nicht gegen alle Probleme: Zwar startet das iPhone wieder so, wie Sie es erwarten würden. Haben Sie jedoch den Touch-ID-Button in der Vergangenheit reparieren lassen, wird er auch zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch einen beschädigten Touch-ID-Knopf wird das Update nicht reparieren. Sie besitzen dann also ein Smartphone, das zwar startet und funktioniert – aber auf die angenehme Entsperrung nur mit einem kurzen Fingerdruck müssen Sie trotzdem verzichten. Insofern ist Apples Lösung höchstens halbgar und es bleibt zu hoffen, dass der Konzern in Zukunft noch weiter nachbessern wird.

    Reparatur über autorisierte Händler?

    Eine recht interessante Lösung könnte die Reparatur des gesamten Smartphones oder auch nur des Touch-ID-Buttons bei einem autorisierten Apple-Händler sein. Aber: Dieser Vorgang ist deutlich teurer als die Reparatur bei Dienstleistern wie Smart2Phone. Gleichzeitig ist die Servicequalität jedoch nicht besser. Das heißt, dass Sie mehr Geld bezahlen als notwendig, ohne dafür eine Gegenleistung zu erhalten. Es gibt jedoch noch eine attraktive Lösung für das Problem, die bei allen Käufern, die von einem irreparablen Fehler 53 betroffen sind, garantiert hilft.

    Gebrauchtes iPhone 6 oder iPhone 6s als Lösung

    Indem Sie Sie ein neues, aber gebrauchtes iPhone 6 oder iPhone 6s kaufen, erhalten Sie garantiert ein funktionsfähiges Smartphone. Verwenden Sie iCloud oder vergleichbare Dienste und sichern Sie persönliche Daten auf Ihrem alten Gerät regelmäßig, steht auch kein umfangreicher Datenverlust zu befürchten. Sie erhalten also ein fast neuwertiges iPhone, das nicht unter Fehler 53 leidet und dank neuester iOS-Updates auch nicht darunter leiden wird. Smart2Phone bietet ein umfangreiches Portfolio geeigneter Modelle an:

    Jedes gebrauchte iPhone bei Smart2Phone liegt in unterschiedlichen Qualitätsstufen vor. Möchten Sie weniger Geld ausgeben, nehmen Sie beispielsweise ein Gerät, das bereits sichtbare Gebrauchsspuren aufweist. Es funktioniert technisch einwandfrei, allerdings müssen Sie optisch mit einigen Abstrichen (wie vielleicht minimalen Kratzern auf der Rückseite) leben.

    Alternativ investieren Sie ein wenig mehr Geld und halten am Ende ein gebrauchtes smartphone in den Händen, das äußerlich nicht von neuwertigen Geräten zu unterscheiden ist. Zu einem Bruchteil des Preises bei einem Direkteinkauf bei Apple erhalten Sie also ein Smartphone, das ohne Fehler 53 ausgestattet ist und welches alle Vorteile mitbringt, die Sie auch von Ihrem eigenen iPhone kennen.

    Kaufen Sie bei einem seriösen Händler wie Smart2Phone, bekommen Sie für jedes gebrauchte iPhone außerdem eine Gewährleistung. Über die nächsten zwölf Monate ist also garantiert, dass Ihr iPhone tadellos funktionieren wird – und auch darüber hinaus wird es Sie zuverlässig begleiten, sofern Sie das gebrauchte iPhone sachgerecht behandeln.

    Garantie für alle gebrauchten iPhones

    Um eine hohe Qualität für jedes iPhone 6 und iPhone 6s sicherzustellen, verkaufen wir nur garantiert funktionsfähige Exemplare. Sie werden keinen technischen Unterschied zu neuwertigen Geräten von Apple feststellen. Vor jedem Verkauf überprüfen wir das von Ihnen bestellte Geräte eingehend und stellen somit sicher, dass Sie Ihr neues iPhone nur auspacken und einschalten müssen. Probleme durch defekte Hardware oder ähnliche Schwierigkeiten treten somit nicht auf.

    Gerne beraten wir Sie direkt in unserem Ladengeschäft in Unterföhring über den Kauf eines gebrauchten iPhones oder was Sie im Fall eines Fehler 53 machen können. Unsere Experten unterstützen Sie dabei, diesen Fehler so günstig wie möglich zu beheben. Außerdem gilt: Wenn Sie direkt vor Ort ein neues, gebrauchtes iPhone erwerben, können Sie es sofort nutzen. Auch durch Fehler 53 wird die Nutzung Ihres Smartphones somit in keiner Weise eingeschränkt.